Für viele Nutzerinnen und Nutzer eines iPhones ist es besonders wichtig, das Gerät so schnell es geht zu unlocken. Auch der iPhone 2G Unlock ist deshalb groß nachgefragt. Der Jailbreak bewirkt auch beim alten iPhone 2G, dass nützliche kleine Programme, die von Apple eigentlich nicht vorgesehen sind, installiert werden können. Mit einem Jailbreak und den dazugehörigen Softwares aus dem Internet ist eigentlich alles möglich.

[ad#ad-1]
Für Nutzerinnen und Nutzer von einem iPhone der ersten Generation ist ein iPhone 2G Unlock deshalb besonders interessant, weil sie damit eine kleinere und zugeschnittene iOS 5.1-Version nutzen können. Apple selbst ermöglicht beim iPhone 2G nur die Aktualisierung der Software auf maximal iOS 3.1.3. Diese Version ist allerdings mittlerweile vollkommen veraltet, während sich zumindest mit iOS 5.1 noch arbeiten lässt.

Auch wir von mobileds.de haben eine Anleitung zum iPhone 2G Unlock zusammengestellt, die dabei helfen soll, die alte Möhre ein wenig zu modernisieren. Ein iPhone 2G Unlock ist alles andere als schwierig und auch von Anfängern mit dem passenden Equipment und den richtigen Programmen ganz einfach zu bewerkstelligen. Näheres dazu erklären wir Euch in der Anleitung zum iPhone 2G Unlock, die (Stand 13. Juni 2013) in den nächsten Tagen eingepflegt wird. Damit wird auch aus der alten iPhone-Krücke ein halbwegs modernes Gerät, welches sich leicht nutzen lässt. Wir weisen aber noch einmal darauf hin, dass durch einen Unlock jegliche Garantie verloren geht.

iPhone 2G Unlock löst keine Probleme mit Surfgeschwindigkeit

Das wohl größte Problem beim iPhone 2G ist die EDGE-Verbindung. Ein schnelles mobiles Internet wie zum Beispiel 3G fehlt schlicht und kann auch durch den iPhone 2G Unlock nicht erbracht werden. Entsprechende Hardware ist beim iPhone 2G nicht eingebaut. Sollte also das langsame mobile Internet der Grund für die notwendige Aktualisierung auf ein höheres Betriebssystem gewesen sein, dann wird ein iPhone 2G Unlock dieses Problem auch nicht lösen. Eventuell ist es in einem solchen Fall ratsam, sich ein neueres Gerät wie beispielsweise das iPhone 4 zu kaufen.

Add comments